Fach-Forum Fluglärm

Schallschutz / Wertminderung / Entschädigung / Flugrouten / Ausbau

 
Ihr Spezialist:
Matthias Möller
Tel. 08000 66 3553
 Startseite/AktuellesStartseite/Aktuelles
 Fragen, Antworten, DiskussionFragen, Antworten, Diskussion
 Alle FragenAlle Fragen
 Neue Frage eintragenNeue Frage eintragen
 UrteileUrteile
 GutachtenGutachten
 Stichworte  A - ZStichworte  A - Z
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 Newsletter & ExtrasNewsletter & Extras
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
 Anspruch von Flughafenanwohnern auf LüftungsplanungAnspruch von Flughafenanwohnern auf Lüftungsplanung
 
©cegli /Fotolia.com
Wird Anwohnern im Nacht­schutz­bereich eines Flughafens der Einbau eines Belüfters zugesprochen, haben Sie vor dessen Einbau einen Anspruch auf Durchführung einer Lüftungs­planung.  «mehr»
 Oberverwaltungsgericht stoppt NachtflugverkehrOberverwaltungsgericht stoppt Nachtflugverkehr
 
Juergen Effner © www.fotolia.de
Das OVG Münster hat die in 2014 erteilte erstmalige Genehmigung von Nachtflügen für den Flughafen Dortmund für rechtswidrig erklärt. Lärmschutzinteressen sind auch unter der Schwelle der Unzumutbarkeit erheblich.  «mehr»
 "Erst neue Fenster, dann mehr Fluglärm!""Erst neue Fenster, dann mehr Fluglärm!"
 
shock © www.fotolia.de
Die Gewährleistung passiven Schallschutzes ist Voraussetzung für die Rechtmäßigkeit des Betriebes eines Flughafens.  «mehr»
 Gericht genehmigt 3. Bahn am Flughafen München Gericht genehmigt 3. Bahn am Flughafen München
 
Torsten Rauhut © www.fotolia.de
Der Bayerische Verwaltungs­gerichtshof hat den Plan­feststellungs­beschluss für die 3. Start- und Landebahn des Verkehrs­flughafens München bestätigt.  «mehr»
 BGH bremst Nacht­flügeBGH bremst Nacht­flüge
 
Corrie © www.fotolia.de
Der Bundes­gerichts­hof bin­det die Reise­ver­an­stal­ter an "vor­läu­fige Flug­zei­ten" – eine Ver­schie­bung in die Nacht ist unzu­lässig.  «mehr»
 VGH Kassel: Südumfliegung rechtswidrigVGH Kassel: Südumfliegung rechtswidrig
 
Der Hessische Verwaltungs­gerichtshof hat heute festgestellt, dass die Festlegung der soge­nannten Süd­umfliegung des Flughafens Frankfurt am Main rechts­widrig ist.  «mehr»
 Lobbyarbeit deutscher Industrie muß publiziert werdenLobbyarbeit deutscher Industrie muß publiziert werden
 
Eisenhans © www.fotolia.de
Ministerien müssen dem Bürger als Teil der Informationen über die Umwelt auch den Schrift­verkehr mit Lobby-Verbänden im Vorfeld des Erlasses von Rechts­verordnungen zur Kenntnis geben.  «mehr»
 Neues Anflugverfahren mindert FluglärmNeues Anflugverfahren mindert Fluglärm
 
Torsten Rauhut © www.fotolia.de
Größere Überflughöhe mindert Lärm erheblich
Fluglärm raubt vielen Menschen in der Nähe der Flughäfens den Schlaf. Der Lärm könnte sich durch ein neues Anflug­verfahren für die Anwohner künftig etwas verringern.  «mehr»
 Verschärfung des Schutzes gegen FluglärmVerschärfung des Schutzes gegen Fluglärm
 
© detailblick - www.Fotolia.com
Berliner Anwohner erhalten "zehnmal mehr für Schallschutz ihrer Wohnräume". Statt 89 mal darf der Maximalpegel von 55 db(A) nur einmal in 6 Monaten überschritten werden.  «mehr»
 Streit­kräf­te­ein­satz gegen Luft­ver­kehrStreit­kräf­te­ein­satz gegen Luft­ver­kehr
 
© visualresult - www.Fotolia.com
Ein­satz auch in Eil­fäl­len nur auf­grund eines Be­schlus­ses der Bundes­regie­rung als Kol­legial­organ zuläs­sig; Normen­kontroll­antrag zum Luft­sicher­heits­gesetz teil­weise erfolg­reich  «mehr»
 Anflugverfahren zum Flughafen Frankfurt MainAnflugverfahren zum Flughafen Frankfurt Main
 
Corrie © www.fotolia.de
Der VGH Kassel hat die Klagen mehrerer Kommunen im Vorder­taunus gegen die Änderung des "nörd­lichen Gegen­anflugs" wegen zu geringer Fluglärm­belastungen abgewiesen.  «mehr»
 Flughafenausbau in ÖsterreichFlughafenausbau in Österreich
 
© Tom Hanisch - www.Fotolia.com
Der EUGH hat entschieden, dass eine Umwelt­verträg­lichkeits­prüfung auch bei geringem Passagier­zuwachs erforderlich ist.  «mehr»
  RA Möller: "Provokative 1,48% statt reale 20-30 %" RA Möller: "Provokative 1,48% statt reale 20-30 %"
 
rostova © www.fotolia.com
.Die Bundesregierung hat einen Entwurf für die Verordnung zur Entschädigung für Wertverluste durch Fluglärm vorgelegt. Die Summen sind völlig unzureichend. Betroffene sollten zum Entwurf Stellung nehmen  «mehr»
 Erfolg gegen FluglärmErfolg gegen Fluglärm
 
Carsten Reisinger © www.fotolia.de
Bei neuen Flug­routen muss auch das Risiko eines Absturzes auf einen Störfall­betrieb in die Abwägung eingestellt werden.  «mehr»
 Mietminderung wegen LärmMietminderung wegen Lärm
 
© Torsten Rauhut - Fotolia.com
Der BGH hat sich mit der Frage befasst, unter welchen Umständen die Miete bei einer Zunahme des Verkehrslärms gemindert werden kann.  «mehr»
 PrivatgutachtenPrivatgutachten
 
Gernot Krautberger © www.fotolia.de
Aufwendungen für ein Gutachten im Verwaltungsprozess können erstattungsfähig sein.  «mehr»
 Lärmschutzbereich zu klein – Schallschutz unzureichendLärmschutzbereich zu klein – Schallschutz unzureichend
 
FRA
Das Verwaltungsgericht Frankfurt verhandelt im November über Klagen gegen die Festlegung der Lärmschutz­bereiche am Frank­furter Flughafen.  «mehr»
  Lärmrente bis zum wirksamen Schutz gegen Fluglärm Lärmrente bis zum wirksamen Schutz gegen Fluglärm
 
vege © www.fotolia.de
Anwohner des Frankfurter Flughafens wollen mit einer Musterklage eine Geldrente wegen des bislang nicht realisierten passiven Schallschutzes einklagen.  «mehr»
 BverwG: 15 Grad Ab­wei­chung von Flug­route kei­ne Täu­schung der Bür­gerBverwG: 15 Grad Ab­wei­chung von Flug­route kei­ne Täu­schung der Bür­ger
 
Helmut Niklas © www.fotolia.de
Der Bür­ger muß eine Ab­wei­chung von den Rou­ten in seinen Ein­­wen­­dun­gen gegen den Flug­ha­fen­aus­bau anti­zi­­pie­ren.  «mehr»
 Weitergehender Schutz gegen FluglärmWeitergehender Schutz gegen Fluglärm
Behörde kann beim Fluglärmschutz den Gesetzgeber durch (1) strengere Grenzwerte, (2) Berücksichtigung des konkreten Schutzbedarfs von Wohngebieten und (3) Berücksichtigung auch der Vorbelastung übertreffen und damit die Betroffenen stärker schützen.  «mehr»
 Bundes­ver­wal­tungs­ge­richt legt schrift­liche Urteils­begrün­dung zum Frank­fur­ter Flug­ha­fen vorBundes­ver­wal­tungs­ge­richt legt schrift­liche Urteils­begrün­dung zum Frank­fur­ter Flug­ha­fen vor
 
Junial Enterprises © www.fotolia.de
Gewer­be­an­lie­ger des Frank­fur­ter Flug­ha­fens set­zen ihre Schutz­an­sprü­che gegen Flug­lärm durch. Hessi­scher Mi­nister für Wirt­schaft und Ver­kehr muss über den Schall­schutz für Gewer­be­grund­stücke eine neue Ent­schei­dung tref­fen. Plan­fest­stel­lungs­be­schluss vom 18. De­zem­ber 2007 inso­weit teil­wei­se auf­ge­hoben  «mehr»
 Besserer Schallschutz bei ReihenhäusernBesserer Schallschutz bei Reihenhäusern
 
imageteam © www.fotolia.de
Die Recht­sprechung verschärft die Anforderungen an den Schall­schutz bei Reihen­häusern. Mängel berechtigen zu Nach­besserung und Schadens­ersatz.  «mehr»
 Klagen gegen Fluglärm - Erfahrungen aus 32 BerufsjahrenKlagen gegen Fluglärm - Erfahrungen aus 32 Berufsjahren
 
Stuttgart 21, der nächtliche Fluglärm in den Regionen um Frankfurt, Berlin und München, aber auch Auto­bahnen, Kanäle, Tief­seehäfen, Kraft­werke und Windparks sind Vorhaben, die viele Menschen involvieren und gesell­schaft­liche Konflikte heraufbeschwören.  «mehr»
 Rechtswidrige EinzelfreigabenRechtswidrige Einzelfreigaben
 
Wie können rechtswidrige Einzelfreigaben durch Lotsen der DFS verfolgt werden?  «mehr»
 
BVF
Vortrag bei der Bundesvereinigung gegen Fluglärm zu den Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zu den Flughäfen Schönefeld, Leipzig und Frankfurt am Main  «mehr»
 "Vertrauen in Rechtssystem ist wiederhergestellt""Vertrauen in Rechtssystem ist wiederhergestellt"
 
AZ-Nuernberg
BVerwG stärkte Gewerbetreibende und Arbeitnehmer, die an ihren Arbeitsplätzen unter Fluglärm leiden  «mehr»
 Lärmschutz am ArbeitsplatzLärmschutz am Arbeitsplatz
 
WirtschaftsWoche
Nicht nur Wohnungen, sondern auch Arbeitsplätze sind fortan auf Kosten des Flughafenbetreibers gegen Fluglärm zu schützen.  «mehr»
 Eine erste Bewertung des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts vom 4. April 2012Eine erste Bewertung des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts vom 4. April 2012
 
Junial Enterprises © www.fotolia.de
Sechs Stunden Nachtschlaf und Lärmschutz für Gewerbeimmobilien sind ein Gewinn, aber die Gesundheit der Anwohner bleibt auf der Strecke  «mehr»
       
 BVerwG Vorsitzender Prof. Rubel: "Die Nacht darf durch Fluglärm nicht zum Tag gemacht werden"BVerwG Vorsitzender Prof. Rubel: "Die Nacht darf durch Fluglärm nicht zum Tag gemacht werden"
 
© Torsten Rauhut - Fotolia.com
Ein Nachtflug­verbot von 23 bis 5 Uhr und erstmals auch Nachtflug­beschrän­kungen für die beiden Rand­nacht­stunden, das sind die beiden Kern­thesen des am 4. März 2012 verkündeten Urteils des BVerwG zum Ausbau des Flughafens Frankfurt.  «mehr»
  Verwaltungsgerichtshof: Bebauungsplan ist rechtswidrig Verwaltungsgerichtshof: Bebauungsplan ist rechtswidrig
 
Starpics © www.fotolia.de
Wohnbauplanung in stark lärm­belasteten Gebieten erfordert die vor­rangige Prüfung aktiver Schall­schutz­maßnahmen und eine besondere Sorgfalt bei der Kon­kreti­sierung des Konzeptes zum Lärmschutz.  «mehr»
 Fluglärm-Belastung: Ansprüche von BetroffenenFluglärm-Belastung: Ansprüche von Betroffenen
 
Moeller
Wer hat Anspruch auf Schallschutzfenster, Lüfter, Hausdämmung, Entschädigung für Nutzungseinschränkungen und Wertminderung des Hausgrundstückes. Dies klärt ein Vortrag vor der BI Sachsenhausen.  «mehr»
 
Erlensee
Wie handeln der Main-Kinzig-Kreis und die Gemeinde Erlensee gegen Fluglärm und was können die Bürger jetzt tun? Das war Thema eines Vortrages am 20. März 2012 in der Erlenhalle.  «mehr»
 
STOP-FLUGLAERM
Wie wird das Bundesverwaltungsgericht zum Frankfurter Flughafen entscheiden und welche Strategie ist jetzt geboten?  «mehr»
 BVerwG: 17 Flü­ge weni­ger in Rand­nacht­stun­den denk­barBVerwG: 17 Flü­ge weni­ger in Rand­nacht­stun­den denk­bar
 
© Torsten Rauhut - Fotolia.com
Das Bundesverwaltungsgericht bestätigt im Ergebnis, dass Planfeststellungsbeschluss mit durchschnittlich 150 Flügen in beiden Randnachtstunden im Durchschnitt eines Jahres rechtlich zu beanstanden sei...  «mehr»
 BVerwG: Keine Flüge in "Kernnacht"BVerwG: Keine Flüge in "Kernnacht"
 
© Torsten Rauhut - Fotolia.com
Das Bundesverwaltungsgericht fordert für die Kernnacht von Mitternacht bis 5 Uhr neben einem luftverkehrswirtschaftlichen Bedarf als zweite Voraussetzung "eine besondere Rücksichtnahme auf die Nachtruhe".  «mehr»
 BVerwG: 17 Nachtflüge verletzen Anhörungsrecht der AnwohnerBVerwG: 17 Nachtflüge verletzen Anhörungsrecht der Anwohner
 
Junial Enterprises © www.fotolia.de
Das Bundesverwaltungsgericht bewertet erkennbar den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Flughafens Frankfurt/Main in einem zentralen Punkt als rechtswidrig.  «mehr»
 
STOP-FLUGLAERM
Der Verein STOP-Fluglärm lädt am Freitag, den 16. März 2012, um 19:00 Uhr in das Hotel Holiday Inn (Mailänder Str. 1/ Darmstädter Landstraße, 60598 Frankfurt) zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung mit Berichten zur Verhandlung des Bundesverwaltungsgerichts am 13./14. März 2012 in Leipzig über die Genehmigung des Frankfurter Flughafenausbaues ein.  «mehr»
 Kelsterbacher Kläger erwarten Aufhebung des Planfeststellungsbeschlusses Kelsterbacher Kläger erwarten Aufhebung des Planfeststellungsbeschlusses
 
Junial Enterprises © www.fotolia.de
Das Bundesverwaltungs­gerichts hat die Schwer­punkt­hemen für die Verhandlung zum Ausbau des Frankfurter Flughafens am 13. März benannt. Die Revisionskläger aus Kelsterbach interpretieren die Hinweise als eine Bestätigung Ihres Prozessvortrages.  «mehr»
 Steuergrab RegionalflughafenSteuergrab Regionalflughafen
 
ZDF
Egoismus der Bundesländer mindert Wohnqualität  «mehr»
 Lärmarme Anflugverfahren können den Fluglärm über Mainz halbierenLärmarme Anflugverfahren können den Fluglärm über Mainz halbieren
 
Fluglaerm-Mainz-Oberstadt
Rechtsschutzversicherte können Lärmschutz erfolgreich einfordern  «mehr»
 
© Torsten Rauhut - Fotolia.com
Auf 20 Mio. € schätzen Makler den Wertverlust der Wohngrundstücke durch Fluglärm am Frankfurter Lerchesberg. Im Vortrag vom 4. November entwirft RA Möller-Meinecke eine Abwehrstrategie.  «mehr»
 Die Lärmschutzverordnung verfehlt ihren SchutzanspruchDie Lärmschutzverordnung verfehlt ihren Schutzanspruch
 
HMWVL
Pressemitteilung vom 28.09.2011
Wachstumsperspektiven für die Luftfahrt einerseits - "Einsperren" und Wertverluste für die Lärmbetroffenen andererseits  «mehr»
 2280 Bürger fordern Schutz vor Fluglärm2280 Bürger fordern Schutz vor Fluglärm
 
Frankfurter Rundschau
Petition an Hessischen Landtag zu Calden
Die HNA berichtet am 28.09.2011, daß Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinecke im Auftrag der Bürgerinitiative Hannoversch Münden gegen den Neubau des Flughafens Kassel-Calden (BI) eine Petition beim Hessischen Landtag eingereicht hat.  «mehr»
 
Gelnhaeuser Neue Zeitung
Die Gelnhäuser Neue Zeitung berichtete am 18. August 2011 über ein Fachforum zu Flugrouten und Fluglärm, zu dem des Flugmediziner Dr. Matthäus Müller Müller hatte gemeinsam mit Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinecke, der die Klagegemeinschaft unter anderem des Main-Kinzig-Kreises sowie der Kommunen Hanau und Rodenbach für ein generelles Nachtflugverbot vertritt, nach Frankfurt eingeladen hatte. An der Fachdiskussion nahmen neben dem früheren Leiters der Flugsimulation der DFS, Mike Morr, der heutige Leiter der Flugsimulation der DFS, Helmut Hock, Landrat Erich Pipa und der CDU-Bundestags­abgeordnete Dr. Peter Tauber, zahlreiche Flugkapitäne, Fluglotsen und Mitglieder der Fluglärmkommission teil.  «mehr»
 Lärm kostet 1 Mio. Gesunde LebensjahreLärm kostet 1 Mio. Gesunde Lebensjahre
 
imageit © www.fotolia.de
Eine Lärmwirkungsstudie für das Rheintal hat alarmierende Belastungen der Anwohner durch Lärm ergeben. Die WHO hat 40 Dezibel (dB) als neuen Grenzwert für nächtlichen Lärm festgelegt - darüber drohen Schäden für die Gesundheit.  «mehr»
 WHO: Jeder Fünfte ist nachts gesundheitsgefährdenden Lärm ausgesetztWHO: Jeder Fünfte ist nachts gesundheitsgefährdenden Lärm ausgesetzt
 
WHO
Die WHO fordert die Einhaltung eines Grenzwertes von max. 40 Dezibel (dB), der in der Nacht im Jahresdurchschnitt zum Schutz der Gesundheit nicht überschritten werden darf.  «mehr»
 Vermeidung von Lärm durch FlugverfahrenVermeidung von Lärm durch Flugverfahren
 
Frankfurter Rundschau
Die Vermeidung und Minderung von Fluglärm durch neue Flugverfahren ist die aktuelle Forderung der der »Bürgerinitiative Hannoversch Münden gegen den Ausbau des Flughafens Kassel - Calden und für Umwelt - und Naturschutz e.V. «...  «mehr»
 Schutz der Grundrechte rechtfertigt aktiven Lärmschutz gegen Fluglärm Schutz der Grundrechte rechtfertigt aktiven Lärmschutz gegen Fluglärm
 
moonrun © www.fotolia.de
Die Festlegung von Lärmhöchstpegeln für Flugzeuge beim Überflug über städtische Gebiete mit Bußgeldandrohung ist nach Ansicht des Generalanwalts beim EUGH zulässig.  «mehr»
 Beihilfen an Ryanair erneut auf dem Prüfstand der Gerichte Beihilfen an Ryanair erneut auf dem Prüfstand der Gerichte
 
rostova © www.fotolia.com
Gewährt ein staatlicher Flughafen einer Fluggesellschaft unzulässige Beihilfen, können deren Konkurrenten wettbewerbsrechtlich dagegen vorgehen. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden.  «mehr»
Frankfurter Flughafenausbau
 Gesundheitsschutz versus Be­triebs­ge­neh­mi­gungGesundheitsschutz versus Be­triebs­ge­neh­mi­gung
 
© guentermanaus www.Fotolia.com
Wel­che recht­li­chen Mög­lich­kei­ten be­ste­hen zur Ab­wehr gesund­heits­ge­fähr­den­den Flug­lärms?  «mehr»
Frankfurter Flughafenausbau
 Medienspiegel: Zur Untersagung von Beihilfen durch die EU-KommissionMedienspiegel: Zur Untersagung von Beihilfen durch die EU-Kommission
 
Frankfurter Rundschau
Die Rechtsanwaltskanzlei Möller berät die BI Hannoversch-Münden gegen die Planung zum Ausbau des Flughafens Kassel-Calden und interveniert gegenüber der EU-Kommission mit dem Ziel, die beabsichtigte Beihilfe des Landes Hessen von 74 Mio. EUR durch die Kommission untersagen zu lassen.  «mehr»
 Flugrouten Flugrouten
 
Igel Teltow
Der Beitrag erläutert die Rechtsgrundlagen und Kriterien und Abwägungsgebote für die Festlegung von Flugrouten. Abschließend werden die Möglichkeiten der Bürger und Gemeinden zur Klage gegen Flugrouten erörtert.  «mehr»
 "Luftfracht benötigt fünf Tage""Luftfracht benötigt fünf Tage"
 
Eisenhans © www.fotolia.de
Sind Nachtflüge wegen eiliger Fracht unverzichtbar? "Luftfracht benötigt fünf Tage, davon einen Tag Lufttransport, der Rest ist Bürokratie" - sagt der Chef des Weltverbandes IATA.  «mehr»
Frankfurter Flughafenausbau
 Wald zur Hälfte des Wertes verscherbelt?Wald zur Hälfte des Wertes verscherbelt?
 
DeVIce © www-fotolia.de
Der von der Fraport AG der Stadt diktierte Verkaufspreis für den zur Landebahn umgewandelten Kelsterbacher Forst und die potentiellen anliegenden Gewerbeflächen betrage nur etwa die Hälfte des Verkehrswertes...  «mehr»
 Heathrow: Teilsieg gegen 3. Bahn - Regierung muss Klimawandel berücksichtigenHeathrow: Teilsieg gegen 3. Bahn - Regierung muss Klimawandel berücksichtigen
 
imageteam © www.fotolia.de
Der High Court of Justice hat entschieden, die Pläne für eine dritte Startbahn am Londoner Großflughafen Heathrow mit den Klimaschutzzielen der Regierung unvereinbar seien.  «mehr»
 Bundesverfassungsgericht: Entschädigung für Eigentumsentzug muß Ankauf eines angemessenen Ersatzes ermöglichenBundesverfassungsgericht: Entschädigung für Eigentumsentzug muß Ankauf eines angemessenen Ersatzes ermöglichen
 
Udo Kroener © www.fotolia.de
Eigentümern selbstgenutzten Wohneigentums, das durch die Planung eines Infrastrukturprojektes enteignungsgleich betroffen ist, steht eine Entschädigung zu, die ihnen den Ankauf eines angemessenen Ersatzgrundstückes erlaubt.  «mehr»
  Flughafenausbau Frankfurt: Klagen gegen Landesentwicklungsplan abgelehnt Flughafenausbau Frankfurt: Klagen gegen Landesentwicklungsplan abgelehnt
 
Juergen Effner © www.fotolia.de
Der VGH Kassel hat die Normenkontrollanträge mehrerer Kommunen gegen die Änderung des Landesentwicklungsplans Hessen 2000 vom 22. Juni 2007
abgelehnt.  «mehr»
 
Am 04.12.2009 wurde das am 21. August 2009 mündlich verkündete Urteil des VGH für die Verfahren 11 C 509/08.T, 11 C 321/08.T, 11 C 329/08.T, 11 C 336/08.T, 11 C 359/08.T, 11 C 499/08.T und 11 C 509/08.T veröffentlicht.  «mehr»
 Nachtflugbetrieb in Leipzig verletzt keine GrundrechteNachtflugbetrieb in Leipzig verletzt keine Grundrechte
 
Udo Kroener © www.fotolia.de
Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde von Anwohnern des Flughafens Leipzig gegen militärische Flüge und Nachtflüge abgewiesen.  «mehr»
 Flughafenausbau Münster/OsnabrückFlughafenausbau Münster/Osnabrück
 
Daniela Wolf © www.fotolia.de
Der Vorrang für Natura 2000 Gebiet ist als Regel zu beachten. Ausnahmen setzen zwingendes öffentliches Interesse voraus.  «mehr»
 Militärgelände und LandschaftsschutzgebietMilitärgelände und Landschaftsschutzgebiet
 
TA Craft Photography © www.fotolia.de
Modellhubschrauber stören die Erholung im Landschaftsschutzgebiet.  «mehr»
 VGH zum Bürger­be­ge­hren gegen den Ver­kauf des Gesell­schafts­an­teiles der Ge­mein­de Egels­bach an NetJetsVGH zum Bürger­be­ge­hren gegen den Ver­kauf des Gesell­schafts­an­teiles der Ge­mein­de Egels­bach an NetJets
 
vb
Das Bürger­be­gehren gegen den Verkauf von der Gesell­schafts­an­teile der Gemein­de Egels­bach am Flug­platz ist zuläs­sig. Im Mai 2009 ist ein Bür­ger­ent­scheid durch­zu­führen.  «mehr»
 Bürgerbegehren Bürgerbegehren
 
Ozgur Artug © www.fotolia.de
Kommu­nale Bürger­be­geh­ren sind ein wich­tiges Instru­ment zur Einfluss­nah­me auf die Ent­schei­dungen der Ge­mein­de bzw. Stadt zu Ver­kehrs­pro­jekten  «mehr»
 Prozesserfolg für die Bürgerbegehren gegen den Verkauf der Gesellschaftsanteile zweier GemeindenProzesserfolg für die Bürgerbegehren gegen den Verkauf der Gesellschaftsanteile zweier Gemeinden
 
Ewe Degiampietro © www.fotolia.de
Presseerklärung vom 18. März 2009 zum Flugplatz Egelsbach
Der 8. Senat des Hessischen Verwaltungsgerichtshofes hat in dem soeben ausgelieferten Beschluss vom 18. März der Beschwerde der Vertrauenspersonen der Bürgerbegehren in der Stadt Langen und der Gemeinde Egelsbach stattgegeben und den erstinstanzlichen Beschluss des Verwaltungsgerichts Darmstadt geändert...  «mehr»
 Bürgerbegehren gegen WaldverkaufBürgerbegehren gegen Waldverkauf
 
DeVIce © www.fotolia.de
In Kelsterbach hat am Freitag ein Bürger­begehren gegen den Verkauf des Stadtwaldes an den Flughafen­betreiber Fraport begonnen. Fraport will auf dem Gelände die umstrittene neue Landebahn bauen.  «mehr»
 Flughafen FrankfurtFlughafen Frankfurt
 
Juergen Effner © www.fotolia.de
VGH Kassel lehnt Baustoppantrag des BUND zum Ausbau des Flughafens Frankfurt ab
VGH Kassel lehnt Baustoppantrag des BUND zum Ausbau des Flughafens Frankfurt ab  «mehr»
 Aktionspläne gegen Lärm - vielfältige Handlungs­möglich­keitenAktionspläne gegen Lärm - vielfältige Handlungs­möglich­keiten
 
Vortrag von Rechtsanwalt Möller-Meinecke zu Möglichkeiten durch die EU-Umgebungslärmrichtlinie
Schädliche Auswir­kun­gen durch alle Lärm­quellen sollen mit den bis Juli 2008 aufzu­stel­len­den Aktions­plänen verhindert werden. Die Phase der Plan­auf­stellung eröffnet den Kommu­nen und den enga­gierten Bürgern eine Verstän­digung über die vielfäl­tigen Hand­lungs­mög­lich­keiten insbe­son­dere des akti­ven Schall­schutzes.  «mehr»
 "Das Ohr schläft nie""Das Ohr schläft nie"
OB weist auf Infoveranstaltung zum Thema Fluglärm hin
Presseinformation vom 10.01.2006
Auf eine aktuelle Informationsveranstaltung im Zusammenhang mit dem Thema Fluglärm in Hanau und Planfeststellungsverfahren Flughafenausbau hat Oberbürgermeister Claus Kaminsky jetzt hingewiesen. Unter dem Titel "Das Ohr schläft nie" bietet die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main, der auch die Stadt Hanau angehört, am Mittwoch, 18. Januar, ein Forum mit Fachleuten. Schwerpunkt: Fluglärm und Gesundheit.  «mehr»
 VGH Kassel: Ausbaugegner setzen Einsicht in Verfahrensakten gerichtlich durchVGH Kassel: Ausbaugegner setzen Einsicht in Verfahrensakten gerichtlich durch
Presseinformation Nr. 1/2006
Mit einem heute bekannt gegebenen Beschluss hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof dem Regierungspräsidium Darmstadt im Wege der einstweiligen Anordnung aufgegeben, mehreren Ausbaugegnern aus Sachsenhausen Einsicht in die Verfahrensakten zu dem Planfeststellungsverfahren für den Ausbau des Flughafens Frankfurt/Main zu gewähren.  «mehr»
Rechtsgutachten im Auftrag des Hessischen Landtages für das Hearing zum Flughafenausbau vom 10. bis 12. Mai 2000
Rechtsgutachten im Auftrag des Hessischen Landtages für das Hearing zum Flughafenausbau vom 10. bis 12. Mai 2000  «mehr»
 
VB
Großstädte verschlafen Rußbremse
EU-Beschwerde fordert Anklage vor EuGH
An lungengängigen Feinstäuben sterben dreimal mehr Menschen als im Straßenverkehr. Daher fordert die EU Richtlinie 1999/30/EG vom 22. April 1999 insbesondere von den Bundesländern und Großstädten Planungen, Maßnahmen und Aktionen zur Eindämmung der insbesondere aus der Verbrennung entstehehenden Rußpartikel.
Trotz fünfjähriger Übergangsfrist scheuen die Großstädte davor zurück, Dieselfahrzeuge ohne Filter die Einfahrt ins Stadtgebiet zu verweigern. Gegen diese Untätigkeit richtet sich eine Beschwerde an die Europäische Union.  «mehr»

 

Über aktuelle Urteile mit meinen Erläuterungen informiert Sie per E-Mail ein  kostenlos von Ihnen zu abonnierender Rundbrief (newsletter).

Falls Sie mehr wissen möchten:  Besuchen Sie bitte auch die Fach-Foren zu den Themen
 
Wolfgang Filser © www.fotolia.de
  Arbeitsrecht
Verträge / Lohn / Kündigung / Betriebsrat / Handelsvertreter
 
1u1
  Arzt(haftungs)recht
Aufklärungspflicht / Behandlungsfehler / Schadensersatz / Schmerzensgeld
 
© Kurt Michel / PIXELIO
  Bahnlärm
Lärm / Urteile / Gutachten / Lärmaktionsplan
 
pressmaster © www.fotolia.de
  Bankrecht
Kapitalmarktrecht / Kredit / AGB / Unternehmen in der Krise
 
sculpies © www.fotolia.de
  Baugenehmigung
Bebauungsplan / Nachbarrecht / Lärm
 
Udo Kroener © www.fotolia.de
  Baumängel
Ziviles Baurecht / Architektenrecht / Beweissicherung
 
C.Meinecke
  Energie
Kraftwerk / MVA / Windenergie
 
VB
  Erbrecht
Erbengemeinschaft / Erbvertrag / Patientenverfügung / Pflichtteil / Testament
 
  Familienrecht
Ehevertrag / Scheidung / Umgang / Unterhalt / Zugewinn
 
Marina Lohrbach © www.fotolia.de
  Forderungseinzug
Rechnungsprüfung / Verzinsung / Mahnverfahren / Zwangsvollstreckung
 
Bilderbox © www.fotolia.de
  Gewerberecht
IHK / Handwerk / Gewerbe / Gaststätten / Subventionen / Vergabe
 
MM
  Immissionschutz
Lärm / Luftverschmutzung / Geruch / Störfall / nachträgliche Anordnungen
 
© Varina Patel www.Fotolia.com
  Kommunalrecht
Bürgerbegehren / Gebühren / Gemeindevertretung / Wahlen
 
foto fritz © www.fotolia.de
  Lärm
Nachbarschaftslärm
 
Torsten Wenzler © www.fotolia.de
  Landwirtschaft
Straßen / Existenzgefährdung / Flurbereinigung
 
Bernd Leitner © www.fotolia.de
  Mietrecht/ WEG
Mietvertrag / Betriebskosten / Mängel / Kündigung / Wohnungseigentum
 
DeVIce © www-fotolia.de
  Natur
Schutzgebiete / Artenschutz / Verfahren / Verbandsklage
 
PeJo © www.fotolia.de
  Rechtsamt
Planungsrecht / Baurecht / Umwelt / Kommunalrecht
 
iofoto © www.fotolia.de
  Straße
Straßenlärm / Straßenplanung / Ortsumgehung
 
Barbara Eckholdt © www.fotolia.de
  Verkehrsrecht
Haftpflicht / Kaskoschaden / Rechtsschutz / Verkehrsunfall

Bitte besuchen Sie auch die Hauptseiten: www.Moeller-Meinecke.de und www.EDIFICIA.de

Sie finden dort Informationen zu anderen aktuellen Projekten, Urteilskommentare, Veröffentlichungen, eine Online-Beratung und viele weitere Informationen zu Themen jenseits der Fluglärm-Problematik